• de
  • Glossar & Lexikon

Kurzinfos

Hinweis: Die Erwähnung einer bestimmten Gruppe in dieser Rubrik "Kurzinfos" bedeutet nicht in jedem Fall, dass es sich automatisch um eine konfliktträchtige Gruppe (Sekte) handelt. Hier sind auch viele seriöse Gemeinschaften erwähnt, nach denen aber öfter Anfragen kamen.

A B C D E F G H K L M N O P R S T V W
  • Vipassana

    Buddhistische Achtsamkeits-Schweige-Meditationsform, die einen zur Erkenntnis seiner Selbst und der Natur der Dinge führen soll. Zu Vipassana zählt neben der stillen Meditationsform der emotionslosen Beobachtung eine entsprechende Lebenspraxis, die auf Harmonie mit sich selbst und seiner Umwelt abzielt. Die teilnahmslose (Selbst-)Beobachtung in der Meditation möchte das Wesen der Dinge erkennen lassen.
    Die Seminarregeln sind relativ streng (Schweigen, kein Kontakt der Teilnehmer untereinander, kein Kontakt nach draußen, durchstrukturierter Tag, teilweise Abgabe von Geld, Ausweisen und Schlüsseln).
    Deshalb ist diese Meditationsform eher Menschen zu empfehlen, die bereits über Meditationserfahrungen verfügen. Ein Meditationseinsteiger könnte auf die strengen Regeln möglicherweise problematisch reagieren. Bevor man sich auf diese Form von psychischem Extremsport einlässt, sollte man bereits Erfahrungen gesammelt haben, wie man umgeht mit:

    - Meditation allgemein
    - Stille und Einsamkeit, dem Aushalten von sich selbst beim Fehlen von Ablenkung und Unterhaltung
    - evtl. aufkommenden verdrängten Persönlichkeitsanteilen, Problemen und Ängsten
    - der Unterordnung unter Regeln, die die eigene Freiheit einschränken
    - den verschiedenen Körperhaltungen
    - aufkommenden inneren Widerständen

  • Voodoo

    Eine sehr heterogene Sammlung magischer Praktiken. Der Ursprung liegt in Afrika. Durch den Sklavenhandel verbreitete er sich aber auch in Amerika und mischte sich mit verschiedenen anderen Phänomenen.

    weitere Infos:

A B C D E F G H K L M N O P R S T V W