• de
  • Glossar & Lexikon

Kurzinfos

Hinweis: Die Erwähnung einer bestimmten Gruppe in dieser Rubrik "Kurzinfos" bedeutet nicht in jedem Fall, dass es sich automatisch um eine konfliktträchtige Gruppe (Sekte) handelt. Hier sind auch viele seriöse Gemeinschaften erwähnt, nach denen aber öfter Anfragen kamen.

H
  • Hanussen

    Ein angeblicher Wahrsager, der vor allem ältere Frauen mit sehr persönlich wirkenden Schreiben umwirbt, in denen er seine Hilfe bei verschiedensten Problemen (meist Gesundheit, Partnerschaft und Geld) anbietet. Für die verschiedenen Horoskope, Lebensbücher, Amulette... investieren manche Leute in der Summe horrende Beträge. Sehr häufig ist auch eine persönlich enge Beziehung mancher Klientinnen, die fast die Form religiöser Verehrung bzw. Verliebtheit annimmt.
    Der "erste Hanussen" war Hermann Steinschneider (1889-1933), ein Varieté-Künstler in Berlin. Ein "Hanussen II" (Gerhard B.) wurde 1959 wegen Rückfallbetrugs zu einer Haftstrafe verurteilt. In den sechziger Jahren trat dann Willi Gerstel als neuer Hanussen auf und nannte sich wiederum "Hanussen II".
    Der Briefwechsel läuft in der Regel über die Firma Para-Holding in Wien, während Gerstel selbst nach Zeitungsberichten in Pforzheim wohnt.

H